Lilith, Kali

Ich bin gerade ziemlich wütend, wie ich das schreibe – auf all die Frauen, die es denjenigen Frauen, die sich aus dem Patriarchat in Richtung Emanzipation und Feminismus heilen und entwickeln schwer machen. Sie bleiben in einem System, wo Frau und Mann nie Liebe erfahren können, beide nicht, weil sie nicht dort stehen, wo sie real stehen, auf einer Ebene. So lange es ein Machtgefälle zwischen den beiden Geschlechtern gibt, kann das, was Liebe ist, nicht erfahren werden, da Liebe nicht sein kann, wo Unterdrückung, Dominanz, Druck und Macht ist. Deswegen bin ich auch nicht für ein Matriarchat, weil auch hier nicht beide auf einer Ebene stehen.

weiterlesen „Lilith, Kali“

Freie Frau

Frei,
unabhängig,
sie braucht nicht,
sie hat und
gibt,
sie nährt sich selbst,
mit allem,
das sie möchte,
sie lebt in Reichhaltigkeit,
gibt aus dieser heraus,
ein Fass,
das überläuft,
voll mit Selbstliebe und
daher voll mit Liebe,
voll mit Selbstliebe und
daher voll mit Freude,
sie kreiert
um des Ausdrucks willen,
aus Genuss,
Liebe lebt sie ohne Angst,
sie kann nichts verlieren,
sie hat Liebe bereits,
sie hat Freude bereits,
sie hat Glücklichsein bereits,
sie hat,
sie gibt,
was in dem Fass ist,
ist für sie,
was darüber hinausläuft,
ist für andere,
sie lässt nur Menschen
nah in ihr Leben,
die ebenfalls
gebend und liebend
sind.

weiterlesen „Freie Frau“

Sie

Sie,
kuschelig, wie eine Decke,
weiche Augen, die tief in deine Seele blicken,
wunderschön komplex,
hat ihren eigenen Kopf,
ihre eigene Meinung,
ihre eigene Wahrheit,
ihre Authentizität führt dich nach Hause,
ihre Integrität fordert deine Seele ans Licht,
lüge sie nicht an, sie durchschaut dich,
trage keine Maske, sonst zeigt sie sich nicht,
lebe Liebe, sonst geht sie.

weiterlesen „Sie“